FIAN Austria

FIAN Austria

Mit Menschenrechten gegen Hunger! FIAN setzt sich für das Recht auf Nahrung ein und für ein nachhaltiges Ernährungssystem ein, in dessen Mittelpunkt Menschen stehen statt Konzerninteressen.

Wir stellen uns vor
über die Organisation
  • Was machen wir?
  • Was haben wir schon erreicht?
  • Wie kann ich mitmachen?
  • Mach ein Praktikum
  • Du hast eine eigene Idee? Wir unterstützen dich!
  • Gratis Kino durch FIAN

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freund*innen in den Sozialen Netzwerken.

Deine Ansprechperson:

Tina Wirnsberger

FIAN Austria

 FIAN Austria

Hunger ist kein Schicksal, sondern wird gemacht und kann nur besiegt werden, wenn seine Ursachen offengelegt werden: Weltweit werden Menschen durch politische, wirtschaftliche und soziale Ungerechtigkeit daran gehindert, ihr Recht auf Nahrung durchzusetzen. Vor allem betroffen sind Kleinbäuer*innen und andere Menschen am Land, die einen Großteil der globalen Lebensmittel produzieren. FIAN ist eine internationale Menschenrechtsorganisation mit Beraterstatus bei der UN und kämpft für eine Richtungsänderung in der internationalen Agrar-, Klima-, Finanz-, Handels- und Wirtschaftspolitik.

Wir unterstützen Betroffene vor Ort dabei, ihr Recht auf Nahrung einzufordern, wenn dieses verletzt wurde oder gefährdet ist, z.B. wenn Kleinbäuer*innen-Familien durch Exportplantagen oder Indigene durch Staudammprojekte von ihrem Land vertrieben werden. Wir dokumentieren Fälle von Menschenrechtsverletzungen, machen sie öffentlich, organisieren Aktionen und Kampagnen, konfrontieren die Verantwortlichen. Hunger ist kein Schicksal, sondern wird gemacht und kann nur besiegt werden, wenn seine Ursachen offengelegt werden: Weltweit werden Menschen durch politische, wirtschaftliche und soziale Ungerechtigkeit daran gehindert, ihr Recht auf Nahrung durchzusetzen. Vor allem betroffen sind Kleinbäuer*innen und andere Menschen am Land, die einen Großteil der globalen Lebensmittel produzieren. FIAN ist eine internationale Menschenrechtsorganisation mit Beraterstatus bei der UN und kämpft für eine Richtungsänderung in der internationalen Agrar-, Klima-, Finanz-, Handels- und Wirtschaftspolitik.

Wir unterstützen Betroffene vor Ort dabei, ihr Recht auf Nahrung einzufordern, wenn dieses verletzt wurde oder gefährdet ist, z.B. wenn Kleinbäuer*innen-Familien durch Exportplantagen oder Indigene durch Staudammprojekte von ihrem Land vertrieben werden. Wir dokumentieren Fälle von Menschenrechtsverletzungen, machen sie öffentlich, organisieren Aktionen und Kampagnen, konfrontieren die Verantwortlichen.

Möglichkeiten für freiwilliges Engagement

Aktivist*innen bringen ihre eigenen Ideen ein, arbeiten bei Straßenaktionen, Kampagnen & Veranstaltungen mit, betreuen Social Media, organisieren Filmabende, Infotreffs, Netzwerke, Brief-Aussendungen

Wo ist der Einsatz möglich?

ganz Wien
ganz Österreich

 

Zivildienst möglich?

JA / NEIN

Konkretes Engagementangebot

Volontär*innen spielen in allen Bereichen unserer Menschenrechtsarbeit eine wichtige Rolle. Ihr werdet entsprechend ihres Interessengebiets von einem/einer unserer hauptamtlichen Mitarbeiter*innen betreut und bekommt durch das Übernehmen allgemeiner Tätigkeiten Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche einer Menschenrechtsorganisation.

Die Dauer eines Volontariats bei FIAN Österreich variiert und läuft auf ehrenamtlicher Basis. Üblicher Modus sind ungefähr 10 Stunden pro Woche über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Praktika im Ausland und Vollzeit-Sommerpraktika können wir leider nicht anbieten.Volontär*innen spielen in allen Bereichen unserer Menschenrechtsarbeit eine wichtige Rolle. Ihr werdet entsprechend ihres Interessengebiets von einem/einer unserer hauptamtlichen Mitarbeiter*innen betreut und bekommt durch das Übernehmen allgemeiner Tätigkeiten Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche einer Menschenrechtsorganisation.

Die Dauer eines Volontariats bei FIAN Österreich variiert und läuft auf ehrenamtlicher Basis. Üblicher Modus sind ungefähr 10 Stunden pro Woche über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Praktika im Ausland und Vollzeit-Sommerpraktika können wir leider nicht anbieten.